26.03.2019 20:00

20:00 | LITERATURHAUS

HELENE HEGEMANN & ANKE STELLING

Helene Hegemann, © Urban Zintel

Helene Hegemann, © Urban Zintel

17 Frauen berichten in 17 Erzählungen von ihren Erfahrungen mit Sex, Brutalität und Einsamkeit. In „Sagte sie“ schildern einige der besten Autorinnen der deutschen Gegenwartsliteratur auf unterschiedlichste Art die Beziehung zwischen Frau und Mann – hochaktuell in einer Zeit, in der das Miteinander der Geschlechter wieder stark diskutiert und verhandelt wird. Helene Hegemann und Anke Stelling, zwei der Autorinnen der Anthologie, lesen aus ihren Beiträgen und diskutieren über den Umgang mit Beziehungen in unserer Gesellschaft. Sie klären auf über Fragen der Gleichberechtigung und schneiden Themen an, die sonst im öffentlichen Raum kaum behandelt werden.

www.literaturhaus-rostock.de