13.10.2018 20:00

20:00 | HMT

RINALDO

Die Oper „Rinaldo“ an der hmt Rostock.

Die Oper „Rinaldo“ an der hmt Rostock.

Die Oper „Rinaldo“ fand zu Lebzeiten des Komponisten Georg Friedrich Händel beim Londoner Publikum und der Presse außerordentliches Interesse. Das lag unter anderem an der glänzenden Bühnenausstattung mit lebenden Sperlingen, feuerspeienden Drachen und Flugmaschinen. Im Oktober wird die Oper „Rinaldo“ an der Hochschule für Musik und Theater Rostock Premiere feiern. Dann aber wird die Inszenierung mit ganz anderen künstlerischen Mittel die Zuschauer in den Bann ziehen. Schon der Aufführungsort – das Foyer der hmt Rostock – stellt eine besondere Kulisse dar, sowohl für die Szenen als auch für die effektreiche und hinreißende Musik. Zu den bekanntesten und beliebtesten Arien der Oper zählt die der Almirena „Lascia ch’io pianga mia cruda sorte“ („Lass mich beweinen mein grausames Schicksal“). Die Handlung ist ein wahres Verwirrspiel. Zwei Liebende dürfen zunächst nicht zusammenkommen, es gibt Verwechselungen unter den Liebenden, am Ende aber sind sie vereint. Beim Operncafé am Sonntag, den 7. Oktober, um 15 Uhr im Foyer, gibt es bei Kaffee und Kuchen bereits Einblicke in die Inszenierung und Information zur Oper.

www.hmt-rostock.de