20.07.2018 19:30

19:30 | HALLE 207

DER Bajazzo

James J. Kee, Laura Meenen, Foto: Frank Hormann

James J. Kee, Laura Meenen, Foto: Frank Hormann

Eine Oper, die in der Welt fahrender Gaukler und Artisten spielt und von leidenschaftlicher Liebe und tödlicher Eifersucht handelt: Tonio, der Tölpel einer Wandertheatertruppe, verrät Canio, dem Prinzipal, dass dessen Frau Nedda einen Bauern liebt. Den Namen des Liebhabers kann er dem eifersüchtigen Ehemann allerdings nicht nennen. Das Theaterstück, das die Truppe in einem kleinen Dorf aufführt, spiegelt die von Liebe und Betrug geprägten Beziehungen: Canio gibt den Bajazzo, der von seiner Frau Colombine mit Arlecchino betrogen wird. Als die von Nedda verkörperte Colombine Bajazzo den Namen ihres Liebhabers verweigert, fällt Canio aus der Rolle und ersticht seine Frau, um ihr im Angesicht des Todes den Namen des realen Nebenbuhlers zu entreißen... Ruggero Leoncavallo verfasste das Libretto nach einer wahren Begebenheit, die er selbst als Kind in Kalabrien erlebt hatte.

www.volkstheater-rostock.de