Theater Lyrik & Soljanka

MI | 05.02. | 18.30 UHR | PETER-WEISS-HAUS

Famiglia – Über Faschismus und andere Kalamitäten. Ein zeitgenössisches Melodrama – fast eine theatralische Groteske -von und mit Norberto Presta.

Norberto Presta interpretiert Martita, eine Frau, die auf alles verzichtet, verführt von der Nostalgie einer Vergangenheit, die nicht zu ihr gehört.

„FAMILIE - Über Faschismus und andere Kalamitäten“ ist ein intensiver Monolog, der die verborgenen Dramen des Totalitarismus, ihre langfristigen Auswirkungen und die Opfer untersucht, die niemals in die offiziellen Kataloge aufgenommen werden.

Der Faschismus ist nur eine weitere Ausrede, um eine Kultur zu betreiben, die auf Paternalismus und Machtmissbrauch basiert.

www.peterweisshaus.de