"Tennissport frei" in Warnemünde

Unter diesem Motto öffnet der Tennisverein Blau-Weiß Warnemünde ab sofort an jedem Mittwoch seine Tore für alle Rostocker. Von 17 bis 19 Uhr können alle Sportbegeisterten auf drei Tennisplätzen des Vereins in der Warnemünder Parkstraße 48 und dem dortigen Beachtennisplatz kostenlos das Tennisspiel ausprobieren und verbessern. Bälle, Schläger (auch Kinderschläger) sowie fachkundige Anleitung für Anfänger stellt der Verein. Nur Schuhe müssen selbst mitgebracht werden: entweder mit Tennissohle oder andere Sportschuhe mit wenig Profil. „Wir wissen, dass im Moment viele Rostocker ihre Lieblingssportarten nicht betreiben können, und auch viele Kinder mit ihrem Bewegungsdrang ungeduldig mit den Hufen scharren. Daher wollen wir allen Sportbegeisterten, Kindern wie Erwachsenen, dieses Angebot machen und als gemeinnütziger Verein einen kleinen Beitrag für unsere Hansestadt leisten“, erklärt Klaus Soujon, Vizepräsident des Vereins. Der Tennisroutinier, aktuell die Nr. 44 in der Deutschen Rangliste seiner Altersklasse, verspricht: „Es wird immer einer aus unserem Vorstands- und Trainerteam vor Ort sein, um den Gästen Schläger und Bälle auszugeben, Spielpartner zu vermitteln und Anfänger bei Bedarf in technische Grundlagen einzuweisen. Die geltenden Vorgaben und Abstandsregeln werden wir dabei natürlich strikt einhalten.“