X

Liebe Szene-Leser,

aufgrund der bekannten Lage sind bis auf weiteres sämtliche Veranstaltungsinformationen unter Vorbehalt zu betrachten. Derzeit sind alle Veranstaltungen abgesagt. Seid vorsichtig, verhaltet euch solidarisch, verantwortungsbewusst und bleibt gesund!

Herbstferien für die ganze Familie!

(c) Uwe Albrecht

In den Herbstferien dürfen sich alle Rostocker Kinder und die kleinen Urlaubsgäste der Hanse- und Universitätsstadt auf ein tolles Programm in Rostock und Warnemünde freuen. Ob Piratenschatzsuche und Überraschungsbesuch in Warnemünde oder Schiffe entdecken und Kinder-Stadtrallye in Rostock: die Herbstferien versprechen tolle Erlebnisse und spannende Abenteuer.

„Wir haben für unsere Gäste und selbstverständlich auch alle Rostocker ein buntes Ferienprogramm geschnürt, das für tolle Erinnerungen sorgen wird. Bei uns steht das Erlebnis für die ganze Familie im Vordergrund. Daher freuen wir uns auf unsere kleinen und großen Gäste und wünschen allen schöne und erholsame Herbstferien.“, sagt Matthias Fromm, Tourismusdirektor von Rostock und Warnemünde.

Abenteuer in den Seebädern
Vom 5. bis 31. Oktober können Entdecker das Seebad bei einer Schatzsuche erkunden. In der Tourist-Information erhalten alle kleinen Schatzsucher die Schatzkarte, die sie auf ihrer Suche durch Warnemünde führt. Spannende Stationen liegen auf dem Weg. Ist die Schatzkarte komplett ausgefüllt, erhalten die kleinen Seeräuber in der Tourist-Information ihren eigenen kleinen Piratenschatz. Interessant und lehrreich wird es auch am 6. bzw. 9. Oktober, wenn die Hexe Küboschka auf ihren abendlichen „Gute-Nacht-Bummel“ durch Warnemünde einlädt. Einen Tag später, am 7. Oktober, kommen Freunde tierischer Begegnungen bei der Alpaka-Wanderung auf ihre Kosten. Dabei kommen die kleinen Teilnehmer den Tieren beim Füttern oder dem Führen über einen Parcours ganz nah und werden anschließend mit dem „Alpaka-Führerschein“ belohnt. Tierisch und abenteuerlich wird es auch am 8. Oktober, wenn ein außergewöhnlicher Besucher nachmittags in den Straßen des Seebads unterwegs ist und sich darauf freut, entdeckt und bestaunt zu werden.

Wer gern selbst aktiv ist, kann seine Höhentauglichkeit im Kletterwald Hohe Düne unter Beweis stellen. In einem bis fünfzehn Metern Höhe hangeln sich Wagemutige von Baum zu Baum. Die Kletterer sind dabei stets gesichert. Durch die Abstufungen in der Höhe der Seilanlagen ist der Kletterwald auch für Kinder geeignet.

Schifffahrtsgeschichte auf dem Museumsschiff erleben
Interessantes und Beeindruckendes bei jedwedem Wetter gibt es auch in Rostock zu erleben. Das Schifffahrtsmuseum lädt Kinder zu einer Entdeckungsreise auf dem Schiff ein. Spannendes wird bei einer Rätselreise durch das Schiff entdeckt und so manches Geheimnis bei den Kinderführungen gelüftet.

Wer sich nach so viel Lernen Auspowern möchte, ist bei „Flip & Fly“ am besten aufgehoben. Auf über 3.000 qm erwartet Groß und Klein eine Arena mit einer Vielzahl an Trampolinen und verschiedenen Hindernisparcours, auf denen sich die Besucher austoben können.

Gemächlicher, aber nicht weniger unterhaltsam geht es bei der Kinder-Stadtrallye durch Rostock zu. Die Suche nach den richtigen Antworten auf die zwölf Fragen des Dokumentationsbogens führt kleine Entdecker an bedeutende Orte Rostocker Geschichte entlang durch die Innenstadt.

www.rostock.de/urlaub/familienurlaub.de