Gregor Gysi: `Ein Leben ist zu wenig`

Der Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater liest aus seiner Autobiographie.

Gregor Gysi, © Joachim Gern

Gregor Gysi, © Joachim Gern

Wie kaum ein anderer deutscher Politiker, wurde Gregor Gysi von seinen politischen Widersachern geschmäht und beschimpft. Und kaum einer schlug so klug, zielsicher und erfolgreich durch das dichte Gestrüpp der Anfeindungen zurück, wie er: Gregor Gysi. Heute zählt er zu den beliebtesten Politikern Deutschlands, und zwar über alle Parteigrenzen hinweg. Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt, wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten, erlangte anerkannte Prominent. In seiner Autobiographie „Ein Leben ist zu wenig“, erzählt er von seinen zahlreichen Leben: Gregor Gysi der Anwalt, der Politiker, der Autor und Moderator und – nicht zuletzt – der Familienvater. Ein Leben und eine Familiengeschichte, die von Russland bis Rhodesien führt und in den Gerichtsalltag mit Mördern und Dieben, zu der einen Lob Lenins und auch die Nobelpreisträgerin Doris Lessing gehören.

www.gregorgysi.de