FiSH. Festival im Stadthafen

DO & FR | 17. & 18.09. | 20 UHR | KULTURHAFEN

Filmpremieren der Rostocker Schule!

Das FiSH Filmfestival präsentiert die Premiere der aktuellen Kurzfilme der Rostocker Schule. Die vier Filme wurden im Sommer 2019 mit Schauspielstudierenden der Hochschule für Musik und Theater Rostock gedreht und sind im Frühjahr 2020 fertig gestellt geworden. Nun sind sie das erste Mal live zu sehen.

„Robin“, Regie: Andreas Ehrig

„Schwelbrand“, Regie: Karsten Kranzusch

„Plattenbau“, Regie: David Schultes

„Nacktbilder“, Regie: Mark Sternkiker

Die ROSTOCKER SCHULE ist ein freies Netzwerk von Filmschaffenden mit enger Verbindung zu Rostock. Die Filmemachergruppe umfasst 16 ständige Mitglieder, drei Produktionsfirmen und ein Netzwerk von ca. 50 Filmemachern. „Wir sind Rostocker Schule. Weil wir hier gelernt haben und immer noch lernen, weil wir hier zusammenarbeiten und weil wir von hier aus Schule machen wollen.“

www.fish-festival.de