#Deutschlandbestellt

Der zweite Lockdown verschärft die Situation der deutschen Gastronomie drastisch. Damit die Betriebe und die kulinarische Vielfalt hierzulande auch nach dem Lockdown eine Zukunft haben, ruft die vom Bundesverband der Systemgastronomie e.V. und PepsiCo Deutschland gestartete Aktion #DeutschlandBestellt alle dazu auf, der Gastro-Branche zu helfen und den Lieblingsrestaurants auch während des Lockdowns die Treue zu halten. Bereits der erste Lockdown zu Jahresbeginn hat die Gastronomie vor große Herausforderungen gestellt. Mit der erneuten Schließung stehen nun viele Betriebe vor der Existenzfrage. Um Gastronomen und ihre Mitarbeiter zu unterstützen, geht die Initiative #DeutschlandBestellt in die zweite Runde: Ob thailändisches Curry, mexikanische Burritos, italienische Pasta oder Currywurst – jede Order zählt!

 

WIE KANN MAN MITMACHEN?

1. Teilen: Aktion #DeutschlandBestellt auf Social Media verbreiten.

2. Mobilisieren: Freunden, Geschäftspartnern oder Kunden von der Aktion erzählen.

3. Genießen: Mahlzeit im Lieblingsrestaurant zum Abholen oder Liefern bestellen und Schnappschuss des Essens mit dem Hashtag #DeutschlandBestellt auf Instagram, Facebook oder Twitter posten.

4. Wiederholen: #DeutschlandBestellt – immer wieder!

 

www.deutschlandbestellt.de